Skip to main content

Die 3 Schritte der Stoffwechselkur

Ladetage, Strenge Phase, Stabilisierungsphase

 

Schritt 1 – 2 Ladetage

Die ersten zwei Tage der Stoffwechselkur heißen Ladetage.
Gerne werden diese auch als Schlemmertage bezeichnet.
Wie der Name schon sagt, darfst du in dieser Zeit alles essen was du möchtest.
Das klingt doch gut!

Nutze die Ladetage aus

Denn in dieser wichtigen Phase willst du deinen Stoffwechsel anregen.
Wir empfehlen dir, viele Lebensmittel mit gesunden Fetten zu essen.
Diese beugen nicht nur in den ersten Tagen deiner Stoffwechselkur Hunger und Müdigkeit vor, sondern liefern deinem Körper wertvolle Energie.

Optimal hierzu wären:
Avocados, Nussmus und Nüsse, Lachs und Kokosöl.
Sowohl bei den Ladetagen und während der gesamten Kur, ist kein Alkohol erlaubt.

Vergiss nicht deine Globuli oder HCG-Tropfen zu nehmen!
Ohne deine hormonfreien Globuli oder HCG-Tropfen, ist es eine reine Hungerkur.

Nimm an den zwei Ladetagen jeweils schon deine Globuli oder HCG-Tropfen zu dir.
Beachte dabei die Verzehrempfehlung des Herstellers.
Die Globuli, oder Tropfen nimmst du morgens, mittags und abends, jeweils 15-30 Minuten vor dem Essen.


Schritt 2 – 21 Tage Strenge Phase

Der Ablauf der strengen Phase funktioniert in einfachen Schritten.
Wenn du die Schritte verstanden hast, macht dein Körper den Rest.
Je nach Stoffwechselkur-Anbieter, nimmst du die Nahrungsergänzungen nach Verzehrempfehlung,
sowie Globuli und die dazugehörigen Eiweißshakes ein.

Hier empfehlen wir die HCG-Broschüre vom hcgcoach-Team.
Zur Broschüre

Die Regeln der strengen Phase

Damit deine Stoffwechselkur funktioniert:

  • ✓500-700 Kilokalorien 
  • ✓Keine Kohlenhydrate
  • ✓Kein Zucker
  • ✓Kein Alkohol
  • ✓Fettfreie Lebensmittel
  • ✓Trinke genug Wasser. Mindestens 2-3 Liter am Tag
  • ✓Halte dich an die Verzehrempfehlung deines HCG Stoffwechselkur Anbieters


Was darf ich in der HCG Stoffwechselkur essen?

HIER findest du die erlaubte Lebensmittel-Liste.
Natürlich wollen wir für dich up-to-date sein, deswegen wird es immer wieder Aktualisierungen geben.

Halte dir eins vor Augen:
Du hast dich womöglich Monate oder Jahre ungesund ernährt.
Aus eigener Erfahrung, können wir dir sagen: Der Verzicht auf Zucker und Kohlenhydrate kann zu Entgiftungserscheinungen führen.
Das kann mit Kopfschmerzen, Müdigkeit oder auch schlechter Laune verbunden sein.
Mach dich frei von deinen alten Essgewohnheiten.
Lerne in den 21 Tagen deinen Körper neu kennen und lieben.
Danach geht es in die Stabilisierungsphase.



Schritt 3 – 21 Tage Stabilisierungsphase

Wir wollen keinen Jojo-Effekt in der HCG Stoffwechselkur
Es ist wichtig zu verstehen, dass die Stabilisierungsphase nicht zum Abnehmen gedacht ist.
Wie der Name schon sagt, geht es um die Beibehaltung deines Gewichtes.
Zwei Tage bevor du in die Stabilisierungsphase gehst, setzt du die Globuli ab.
Für eine Woche nimmst du weiterhin die erlaubten Lebensmittel aus der strengen Phase zu dir.
Dabei erhöhst du die Kalorien auf 800-1000 Kilokalorien.

Die Stabilisierungsphase dauert genau wie die strenge Phase drei Wochen.
In diesem Zeitraum, fügst du Schritt für Schritt wieder Lebensmittel hinzu.


Beobachte dein Gewicht!

Mehr als 1 Kilo solltest du nicht zunehmen.
Wenn du nicht in den ersten beiden Wochen zeitgleich mit Brot, Pasta, Pizza oder Süßigkeiten anfängst, wirst du nicht das Problem eines Jojo-Effektes haben.
Gewöhne deinen Körper in den 3 Wochen langsam an die Kohlenhydrate.


Kaufe dir das Buch von Anne Hild
„Das geheime Wissen der Reichen, Schönen und Prominenten“

Ganz eindeutig: Klare Kaufentscheidung.
Das Buch von Anne Hild „Das geheime Wissen der Reichen, Schönen und Prominenten“, können wir dir nur ans Herz legen.
Je nach Anbieter deiner Stoffwechselkur, kannst du dieses Buch in deinem Komplettpaket finden.