HCG Stoffwechselkur funktioniert  für Männer und Frauen. Besonders Männer nehmen schneller durch die Kur ab.

 

 

 

Die Stoffwechselkur hilft besonders gut gegen hartnäckiges Bauchfett.

 

 

 

 

Dr. Simeon und die Stoffwechselkur

Der britische Arzt Dr. Simeon, entwickelte vor über 60 Jahren eine Diät-Variante , die sensationelle Erfolge hervorbrachte.
Er fand heraus, dass der körpereigene Botenstoff hCG , hartnäckige Fettdepots zum Schmelzen brachte.
Hier könnt ihr nachlesen, wie die Stoffwechselkur durchgeführt wird.

Mit einer Kalorienzufuhr von 500 bis 700 kcal, ist die Diät umstritten.
Das liegt daran, dass viele falsche Informationen ins Internet geraten.
Gehen wir den Dingen doch mal auf den Grund:

Die Stoffwechselkur: Ungesund und schlecht?

Wir lesen es alle: Die Stoffwechselkur ist schädlich.
Ist das so? Wir sagen Jaein. Jaein? Genau.
Bei einer Vorerkrankung wie zum Beispiel Diabetes oder einem Herzleiden,
muss ein Arzt die Kur begleiten.
Es ist immer ratsam mit einem Arzt gemeinsam die Kur zu durchsprechen.
So seid ihr auf der sicheren Seite und unter Beobachtung.
Habt ihr das GO vom Arzt? Dann legt los.


„500-700 kcal? Da kippt man doch um!“

Das ist uns neu. Und dieses Argument ist auch nicht ganz richtig.
Die Kur ist nämlich nicht zum Hungern da. Ganz im Gegenteil.
Nehmen wir doch mal dieses Beispiel:

  • 100 g Weizen-Pasta = ca 340 kcal
  • 100 g Zucchini-Nudeln = ca 19 kcal

Von den Zucchini-Nudeln könnt ihr so viel Essen, wie ihr wollt.
Dazu ein leckeres Puten-Filet und eine mediterrane Soße, bisschen Gemüse und voilà!
Euer Essen hat um die 150-200 Kalorien und ihr seid satt.
Hier findet ihr ein paar leckere Rezept-Ideen.


„Bekommt man Mangelerscheinungen in der HCG-Diät?“

Eins ist sicher:
Die Kur funktioniert nicht ohne Nahrungsergänzungsmittel.
Jetzt kommt es auf die Transparenz des Herstellers an.

Je weniger Zutaten in der Kapsel, desto besser!

Oft werden Füllstoffe wie Magnesiumstearate in den Kapseln verarbeitet.
Da empfehlen wir eher Kapseln mit Mikrokristalline Cellulose oder Reis-Extrakt.

Hinterfragt die Produkte. Lest euch ein.
Werden ausschließlich reine Rohprodukte in Kapselform verarbeitet?
Auf gut deutsch: Lasst euch nicht verarschen.
Ihr könnt jeder Zeit die Zertifizierung eines Produktes anfordern.


Was spricht gegen die Stoffwechselkur?

Wie oben beschrieben, solltest du immer einen Arzt aufsuchen, wenn Vorerkrankungen vorliegen.
Eine generelle Absprache mit dem Hausarzt ist immer ein Vorteil.
Schwangere und stillende Mütter dürfen diese Kur nicht durchführen.
Ansonsten…
Spricht nichts dagegen 21 Tage lang auf Kohlenhydrate, Zucker und Fett zu verzichten.
Ihr lernt euren Körper neu kennen, ernährt euch gesund und legt eure Gewohnheiten für einen kurzen Zeitraum nieder.
Vielleicht kommen diese auch gar nicht mehr zurück?
Das wäre doch wunderbar.


Möchtest du deine Erfahrungen mit unseren Lesern teilen?
Dann melde dich doch bei uns und schreibe einen Gastbeitrag!

Pin It on Pinterest

Share This