Skip to main content

Ladetage – Tag 1 und 2 der HCG Diät

Ladetage HCG DiätDa sind wir nun… der 23.01.2016…
jetzt geht’s also richtig los mit meiner HCG Diät.

Auch wenn sich diese Herangehensweise an eine Diät nicht so recht für mich erklären mag geht es nun mit den Ladetagen los. Das heißt für mich: zwei Ladetage lang Essen was das Zeug hält, damit sich die eigenen Speicher noch einmal füllen.

Die Ladetage sind für mich persönlich für die nächsten Wochen auch eine Art Abschied nehmen von den ganzen leckeren Dingen wie Schweinshaxe, Pasta, Speck, Pizza, Döner, Laugenbrezeln mit Weißwürsten, ach und all den anderen leckeren Sachen :D.

HCG Globulis auch an den Ladetagen!

Vor lauter Motivation und dem vielen ungesunden Essen vor Augen sollte man die HCG Globulis auf keinen Fall vergessen. Die müssen nämlich bereits ab den Ladetagen genommen werden. Ich selbst nehme 3 x 5 Stück zu mir. In den diversen Büchern zur HGC Diät steht immer, dass jeder seine Menge selbst herausfinden muss. Ein Bekannter von mir hat 4 x 5 Stück genommen, in Foren oder Büchern wird geschrieben, wenn man Heißhunger verspürt, dann soll man lieber weniger nehmen und dafür häufiger. Bei mir wäre das dann vermutlich 5 x 3 Stück.

Grundsatz bei der HCG Diät –> Je mehr man liest, desto mehr wird man iritiert :-).  Falls ich meine Anzahl der Globulis verändern werde, werde ich euch darüber ganz sicher berichten.

Ladetag 1 und 2 meiner HCG Diät:

Ich liebe ungesundes Essen! Von einem schönen ausgiebigen Frühstück bis hin zu lecker durchwachsenem Fleisch!

Wir haben Wochenende, also wartet genau das auf mich. Samstag morgen, gemütlich mit der Frau und den zwei Kindern am Tisch sitzen und frühstücken. In der Regel sind das bei mir immer zwei bis drei Brötchen oder Laugenstangen gewesen, ab und an auch mal dazu ein Rührei mit Speck. Vermutlich würde alleine schon das mein Limit von 500 Kalorien bei einer HCG Diät sprengen. Um so mehr hab ich es genossen :-).

Wiegen und vermessen nicht vergessen

Bevor ich mit den Ladetagen anfangen konnte, habe ich mich natürlich noch gewogen. Körpergewicht, Fettanteil und Muskelmasse habe ich hier notiert. Ab der Diätphase werde ich das auch täglich dokumentieren.

Das ungnädige Maßband habe ich natürlich auch noch angelegt aber das werde ich ab der Diätphase nur einmal in der Woche machen.

Wie viel genau ich vorher auf der Waage hatte und wie stark ich abgenommen habe, werde ich erst später berichten. Was ich schon mal sagen kann –> die Ladetage haben mich 1,6 Kg mehr auf der Waage gekostet, die ich aber bei meinem gesamten Abnahmeerfolg NICHT berücksichtigen will. Als Ausgangspunkt für meinen Abnahmeerfolg will ich vom Gewicht aus gehen, welches ich vor den Ladetagen hatte.

Was ich mir geleistet hab –
nur einige leckere Sachen die ich in den zwei Ladetagen meiner HCG Diät zu mir genommen hatte:

mettbroetchen

Mettbrötchen

schweinshaxe-mit-semmelknoedel

Schweinshaxe mit Semmelknödel

schokokuchen-mit-schokososse

Schokokuchen mit Schokosoße

Natürlich ist das bei weitem nicht alles was ich in den zwei Ladetagen zu mir genommen hatte. Gerade der zweite Ladetag war dank der Massen und dem hohen Fettgehalt echt schon fast anstrengend für mich aber dank dem heftigen Völlegefühl der letzten Tage sind die ersten Tage der Diätphase auch erträglicher für mich!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *