Skip to main content

Kalorienzähler

Kalorienzähler und Fitnesstracker

Beides sehr beliebte Begleiter für die HCG-Stoffwechselkur und für den Sport nebenbei! Aber gerade Kalorienzähler sind ein super Zusatz zur Stoffwechselkur.

Doch bei all der Auswahl, welchen Kalorienzähler sollte man nehmen? Was kostet sowas? und worauf muss man achten?

Es gibt eine Menge verschiedener Anbieter auf dem Markt: Xiaomi, Fitbit, Samsung, Garmin und natürlich auch noch die Apple Watch, um nur die bekanntesten zu nennen.

Grob man sagen, einen guten Kalorienzähler bekommt man schon für knapp 100€. Natürlich meist ohne ein paar Komfort-Funktionen, aber es ist dann halt auch keine 500€ Apple Watch (: Unser kleines Highlight erwartet euch am Ende dieses Werbe-Beitrages.

Unsere Fünf Beispiele:

Apple Watch Series 4 (44mm) 

Garmin Vivosport

Fitbit Charge 3

Samsung Fit Gear 2 Pro

Xiaomi Mi Band 3

Die Apple Watch Series 4

Wenn man genug Kleingeld hat und wirklich alles abdecken möchte, also auch die Möglichkeit mit einer Uhr zu telefonieren, LTE ohne Handy dabei zu haben für Mails und ähnliches, ist die Apple Watch Series 4 die perfekte Wahl! (Wenn man ein iPhone hat!) Neben einem sehr akkuraten Schritt- Entfernungs- und Herzfrequenzzähler kann sie ohne Probleme auch Kalorien tracken und euch nebenbei mit der neusten Musik per Spotify versorgen.

Hochwertig verarbeitet ist die Apple Watch Series 4 auch noch wasserdicht bis 50m! Mit ein paar Klicks könnt ihr eure Trainingserfolge mit Freunden teilen und was ein besonderes Merkmal ist, die Uhr besitzt auch einen Notfall-Sensor und bemerkt wenn ihr gestürzt seid und kann, wenn eingestellt, eine hinterlegte Notfallnummer kontaktieren. (Vorerst nur in den USA, wir hoffen es wird bald auch in D möglich sein.)

Eine klare Empfehlung von uns, so lange man nicht aufs Geld achten muss!

Für die Sparwilligen, gibt es allerdings auch noch die Apple Watch Series 3 zu kaufen. Diese hat zwar ein paar weniger Features, sie arbeitet zum Beispiel nur mit einem optischen Herzsensor, statt mit einem zusätzlichen elektrischen Sensor, bekommen kann man sie allerdings bereits ab 299€ ohne LTE und für 399€ mit LTE. Als Kalorienzähler und Fitnesstracker funktioniert sie aber genau so gut.

Unsere Meinung:

Ausstattung 5/5

Preis 1/5

______________________________________________________________________

Garmin Vivosport

Alte Hasen werden Garmin noch aus der Zeit kennen, als sie sehr erfolgreich Navigationsgeräte vertrieben haben, was sie auch heute noch tun. (Lebenslanges Karten-Update inklusive! (: )

Die ist ein verlässlicher und wasserdichter (5ATM) Schrittzähler, der ebenso die gelaufenen Stockwerke mitzählt. Die Akkulaufzeit liegt bei normalen Funktionen bei ca 8 Tagen, bei Nutzung der GPS-Funktion ist es natürlich etwas weniger. Das Touchdisplay zeigt Neben den Schritten, Stockwerken, personalisierten Zielen, der Herzfrequenz (direkt am Handgelenk gemessen) auch Smart Notifications von eurem Handy an, oder weckt euch morgens per Vibration. Ebenso ist euch eine Schlafanalyse an Bord. Bei nur 1-2 Stunden Ladezeit kann man sich ebenfalls nicht beschweren.

Großer Vorteil ist natürlich der Preis, der liegt weit unter dem der Apple Watch. Aktuell bei etwa 103€ (Amazon)

Alle Daten werden in einer Handy-App gesammelt und können dort auch mit MyFitnessPal synchronisiert werden. Oder ihr nutzt sie und fordert eure Freunde heraus.

Unsere Meinung:

Ausstattung 3/5

Preis 4/5

______________________________________________________________________

Fitbit Charge 3

Die Fitbit Charge 3 – Der „Fitness-Tracker des Jahres 2018“, ausgezeichnet von Wareable und von Fitbit selbst als ihr „innovativster Tracker“ bezeichnet. Jeder der sich schon einmal mit Fitnesstrackern oder Kalorienzählern auseinander gesetzt hat, ist bereits über den Namen Fitibit gestolpert. Zu Recht, denn Fitibit ist seit Jahren erfolgreich in dem Bereich und arbeitet kräftig mit daran, immer neue Ideen in die Uhren einzubauen. Die Fitbit Charge 3 ist Wasserdicht bis 50m, kann ohne Probleme rund um die Uhr eure Herzfrequenz messen, hat ein eingebautes Schlaftracking, mehr als 15 verschiedene  gezielte Aktivitätsmodis und für die Frauen auch ein eingebautes Gesundheitstracking. Zitat Fitbit.com: „In Verbindung mit der Fitbit App hilft dir die Charge 3, deine Periode und mögliche Symptome aufzuzeichnen, deinen Eisprung zu berechnen und deine fruchtbaren Tage zu ermitteln.“ Auf dem großen Touch.Display mit einer guten Hintergrundbeleuchtung, das sich automatisch an die Lichtverhältnisse anpasst, lassen sich Statistiken, Benachrichtigungen und verbrannte Kalorien komfortabel ablesen. Alle Daten werden komfortable in der dazu gehörenden App gesammelt.

Alles in allem eine Uhr, die alle Bereiche sehr gut abdeckt und im mittleren Preissegment bei aktuell 123€ (Amazon) liegt 🙂

Unsere Meinung:

Ausstattung: 4/5

Preis: 3/5

______________________________________________________________________

Samsung Gear Fit2 Pro

Wo Apple vertreten ist, ist Samsung meist nicht weit entfernt. So auch bei den Kalorienzählern. Mit eingebauten MP3-Player und eigenem GPS-Empfang, kann man sein Handy während des Trainings auch ohne Probleme Zuhause lassen. (Ausser man möchte angerufen werden 🙂 Man kann sämtliche gegessenen und verbrannten Kalorien mit der eingebauten MyFitnessPal-App tracken und so immer auf dem Laufenden bleiben, wie viele Kalorien man während der SWK noch übrig hat. Dank des eingebauten GPS, hat die Uhr eine eigene Live-Karten-Funktion und man kann nach jeder Joggingtour detailliert sehen was man geschafft hat. Einzig Wasserski fahren sollte man mit der Uhr nicht, sie ist zwar bis 50m Wasserdicht, aber extremer Wassersport bekommt ihr laut Samsung nicht. Bei den mehr als 3000 verfügbaren Apps für die Uhr gibt es auch die Endomondo-Community, in der ihr euch gemeinsam zum Training motivieren könnt.

Mit 127€ (Amazon) liegt auch diese Uhr im mittleren Preissegment.

Unsere Meinung:

Ausstattung: 5/5

Preis: 3/5

______________________________________________________________________

Xiaomi Mi Band 3

Unser kleines Highlight hatten wir euch schon auf unserer Facebook-Seite präsentiert 🙂 Warum aber Highlight? Nun, wer dachte gute und zuverlässige Fitnesstracker kosten immer mindestens 100€, der wird sich Wundern. Das Xiaomi Mi Band 3 kostet aktuell nämlich nicht mehr als 30€ (Amazon). So lange die Uhr mit dem Handy verbunden ist, kann es genau so wie die Großen eure zurückgelegte Strecke und die verbrannten Kalorien in der Xiaomi eigenen App tracken und dort sogar mit Freunden teilen. Nur zu euch genommene Kalorien müsst ihr leider selber aufschreiben, aber das sollte bei dem Preis zu verkraften sein.  Eingebaut sind neben dem Herzfrequenzmesser auch noch ein Schlaftracking und natürlich die Benachrichtigungen über eingegangene SMS oder Whatsapp-Nachrichten. Wer also keine große klobige Uhr, sondern lieber einen kleinen, stylischen Fitnesstracker haben möchte, ist hier genau richtig. 🙂

Unsere Meinung:

Ausstattung: 3/5

Preis 5/5 !

______________________________________________________________________

Wir hoffen, dass wir euch bei der Entscheidung zu einem guten Kalorienzähler helfen konnten. Für weitere

schaut euch einfach noch weiter auf unserem Blog um, oder kommt zu uns in die Facebook-Gruppe, dort könnt ihr euch mit mittlerweile mehr als 22.500 Menschen zu dem Thema austauschen. 🙂

*Disclaimer: Wir können leider keinen technischen Support für die Uhren leisten, dafür bitte an den jeweiligen Hersteller wenden.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *