Skip to main content

2. Woche Erweiterte

Tag 8

Montag nach dem gestrigen „Schlemmen“, meinem ersten Ausrutscher während der HCG-Diät und was soll ich sagen? Ich habe abgenommen. Stolze 600 Gramm weniger zieren die Waage!

  • Heute gab’s zum Frühstück wie immer Skyr und Beeren
  • Mittags mal wieder Putenfleisch, Hüttenkäse und ein paar Tomaten
  • Abends gab es kalte Küche: nur zwei Scheiben kurkonformes Brot, Hüttenkäse und Lachsschinken

Tag 9

Jetzt musste ich es doch büßen. Die Waage rächt sich mit 200 Gramm mehr für die drastische Abnahme…

  • Frühstück heute – das übliche
  • Mittags hab ich mein neues Lieblings-Essen gefunden: Spargel (aus dem Glas) mit Tomaten und Schinken
  • Abends sollte es Laugen-Oopsies geben, die aber misslangen (unser Fehler!). Stattdessen gab es dann kurkonformes Brot mit Hüttenkäse und Lachsschinken.
  • als Snacks gönnte ich mir heute: 1 Ei und einen grünen Apfel zwischendurch

Tag 10

Und nochmal 100 Gramm mehr. Na danke! Was mach ich denn falsch? Ich befürchte es liegt daran, dass ich inklusive ALLER Kalorien nie über 600 kcal komme. Muss ich etwas mehr essen?

  • meine Frühstücksvariante heute: ratet mal!
  • Mittags war ich sehr unkreativ und griff wieder zu Spargel. Diesmal aber in Kombination mit grünen Bohnen aus der Dose, etwas Putenstücke und Tomaten
  • Abends machten wir uns Flammkuchen, aus Oopsieteig, Leichtschinken, Frühlingszwiebeln. Darunter Exquisa Frischkäse mit 0,2 %.

Tag 11

Endlich geht es wieder abwärts. Heute waren es 200 Gramm weniger… der Trend nach unten kommt zurück… puh!

  • heute gab es meinen Skyr zum Frühstück mal mit Bananen-Aroma. Auch nicht verkehrt. Hat noch mehr von Fruchtzwergen, als eh schon 🙂
  • zum MIttagessen gab es Reste von gestern. In diesem Fall Flammkuchen
  • nach dem Essen gelüstete es mich noch nach etwas süßem. Ein Apfel war genau das richtigen.
  • Abends machten wir uns Sushi aus Blumenkohl, Nori-Blättern und allerlei für innen. In diesem Fall waren das Shrimps, Putenbrust, Paprika und Gurke – natürlich nicht gleichzeitig
  • Auf der Couch musste dann noch etwas Putenbrust (der restliche Aufschnitt) meine wenigen Kalorien aufstocken. Tatsächlich ist es gar nicht immer so einfach auf die Kalorien zu kommen manchmal.

Tag 12

Heute fiel mir die Diät arg schwer, weil ich mich so nach richtig warmem Essen sehne. Nach Fleisch und Suppe und deftigem. Also hatte ich kleine Ausreißer war sie erlaubten Lebensmittel angeht. In den Kalorien blieb ich aber trotzdem und war am Ende doch glücklich und stolz mich nicht völlig hängen gelassen zu haben.

  • Morgens: wie immer Skyr.
  • kurunkonformer aber mega leckerer Leberknödel mit Rinderbrühe.
  • Zucchini-Frikadellen aus Rindfleisch mit Gurkensalat.

Tag 13

Mein „Ausreißer“ wurde heute morgen mit einer Abnahme von 500 Gramm belohnt! Ich glaube ich muss meine Kalorien tatsächlich etwas nach oben schrauben und werde mich ab jetzt eher an der 700 kcal – Grenze bewegen.

  • gefrühstückt wurde heute wie immer Skyr, allerdings mit ein paar TK-Himbeeren
  • zum Mittagessen gönnte ich mir nocheinmal einen Leberknödel
  • zum Kaffee mit Freunden gab es kurkonformen Käsekuchen
  • Abendessen waren Rinderbeinscheiben mit der daraus gewonnenen Suppe.

Tag 14

Offiziell ist es nun noch eine Woche strenge Diät. Ich hab mir aber vorgenommen die 70 kg – Marke zu knacken, werde also evtl. noch ein paar Tage mehr auf sehr wenig Kalorien achten müssen. Schön langsam hab ich aber den Dreh raus und konnte gestern sogar einen Tag voller Besuch und Verlockungen wiederstehen.

  • morgens gab’s kurkonformes Brot mit Hüttenkäse und Lachschinken, dazu ein Ei. Außerdem seit langem mal wieder Kaffee mit Milch.
  • Mittagessen fiel aufgrund des nachmittaglichen Kuchenplans aus. Als Snack diente nur etwas Putenbrust in Form von blankem Aufschnitt
  • Nachmittags gab es kurkonformen Käsekuchen mit Kaffee (mit Milch und Süßstoff – ich kann nicht anders)
  • Abends machten wir uns Muscheln. Nach einer halben Portion gab ich auf – nicht mein Fall diesmal und holte mir doch noch einen Leberknödel mit etwas Suppe

 

Gewichtsfazit nach Tag 14 – neues Gewicht: 71,7 kg – Abnahme 3,9 kg gesamt 



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Nay 24. Januar 2018 um 17:13

Hallo,

Wie viel Skyr oder Quark nimmt man denn morgens? Und wieviel Tropfen?

Lg

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *